Rufen Sie uns an: 089 / 89 02 54 0

Eigenprojekte

Das Puchheimer Stadtfest

Von „Puchheim lebt“ zum „Stadtfest Puchheim“

Als 2006 das soziokulturelle Großprojekt „Puchheim lebt“ unter Federführung der damaligen Kulturreferentin Heidi Mixl realisiert wurde, kamen zahlreiche Puchheimer Institutionen zusammen: Kulturschaffende, Sportvereine, Puchheimer Bürger, Schulen, Kindergärten, Horte, Kirchen. Initiator dieses Großprojekts war das „Netzwerk Kultur“, das von Kulturschaffenden vor Ort, dem Kulturverein Puchheim e.V. und dem Kulturamt Puchheim gegründet wurde. Das Netzwerk hatte zum Ziel, Puchheimer Bürger:innen enger zusammen zu bringen. Mit einem generationsübergreifenden Programm gestalteten damals ca. fünfzig Veranstalter eine Woche lang eine bunte Vielfalt an Kulturaktionen nach dem Motto „Puchheim lebt“ – Kultur von Puchheimern für Puchheimer.

2007 wurde das Fest unter dem Motto „Puchheim lebt und tanzt“ wiederholt, 2008 war das Motto „Puchheim lebt & spielt“ und auch 2009 gab es ein Großprojekt unter dem Titel „Puchheim lebt & singt“. Mit dem Kulturevent „Puchheim lebt und fliegt“ beteiligte sich das „Netzwerk Kultur“ mit der Gemeinde Puchheim 2010 letztmalig an einem gemeinsamen Großprojekt zum 100jährigen Jubiläum des Flugfelds Puchheim. Da das Engagement ausschließlich aus ehrenamtlichen Kreisen zusammen getragen wurde traten die Initiatoren nach 5 Jahren in Folge zurück.

Mit der Stadtgründung 2012 keimte wieder die Idee zu einem schönen Großprojekt auf, bei dem Puchheimer Einrichtungen, Puchheimer Bürger und Kulturschaffende genau wie unter dem "Netzwerk Kultur" gebündelt werden und zusammen ein Fest ausrichten sollten, diesmal unter Federführung des Kulturamtes. Das 1. Puchheimer Stadtfest fand im Juli 2012 auf der Wiese neben dem PUC statt und wurde zu einem festen Bestandteil des kulturellen Lebens in Puchheim.

Lesen Sie mehr...

Die Puchheimer Taschenoper

Die Puchheimer Taschenoper ist ein gemeinsames Projekt des Kulturvereins Puchheim e.V. und des Kulturamts der Stadt Puchheim. Unter diesem Namen produzieren wir regelmäßig Opern im Taschenformat und führen sie im Puchheimer Kulturcentrum PUC auf.

Lesen Sie mehr...

Der Schaukasten Puchheim

„Schaukasten“ heißt anspruchsvolles Theater fernab vom Boulevard für ein interessiertes Theaterpublikum. Im kleinen, individuell zusammengestellten Team werden spezielle Theaterprojekte entwickelt, umgesetzt und präsentiert – regional verwurzelt, mit jungem, engagiertem Stab.

Lesen Sie mehr...

100 Jahre Flugfeld Puchheim - Ausstellung "Feldflug"

Das Flugfeld Puchheim feierte am 22.05.2010 sein 100 Jähriges Jubiläum. Dem runden Geburtstag widmete die Klasse Hien der Akademie der Bildenden Künste München eine Ausstellung. Unter dem Titel "Feldflug" loteten die jungen Künstler die Tiefen der Vergangenheit aus und warfen zu gleich einen Blick in die Zukunft.

Lesen Sie mehr...

GEFANGEN in Puchheim - Ausstellung zum Kriegsgefangenenlager

Unter dem Titel "Gefangen in Puchheim" präsentierte das PUC vom 16. Mai bis 1. August 2014 erneut einen Meilenstein der Puchheimer Stadtgeschichte.

Im Laufe des 1. Weltkriegs wurde in Puchheim das größte Kriegsgefangenenlager in Südbayern ausgebaut. Dieses für Puchheim wichtige Ereignis vor 100 Jahren dokumentierten Erich Hage und Ellen Echtler in einer historischen Ausstellung. Zeitgleich und in Zusammenarbeit mit den Historikern, setzten sich Studierende der Mediadesign Hochschule München mit diesem Thema ebenfalls auseinander und gestalteten nicht nur die Schautafeln zur historischen Ausstellung, das Begeleitbuch sowie die Werbematerialien, sondern präsentierten auch unter dem Titel "Zeitzeichen zwischen Beschleunigung und Stillstand" Kunstwerke und Typografisches auf der PUC-Galerie.

Lesen Sie mehr...

Episoden-Web-Krimi

Im Rahmen der Heimatkrimi-Reihe 2014 im PUC, schickten wir frei nach dem Theodor Fontane Klassiker "Unterm Birnbaum", einen 24teiligen Episoden-Krimi unter dem Titel "Unterm Birnbaum in Puchheim" ins Web.

Die jeweiligen Folgen dauern ca. drei Minuten. Sie finden alle Teile samt den beliebten Out Takes auf unserem youtube-Kanal.

Lesen Sie mehr...